OnPage Optimierung - Webseitenoptimierung

DruckversionPDF version

 

Interne Webseitenoptimierung - OnPage Optimierung

Ihre Internet Präsenz wird mit einer seiteninternen Optimierung suchmaschinengerecht und benutzerfreundlich gestaltet. Sie ist die Basis der Suchmaschinenoptimierung und befasst sich mit dem Aufbau und Inhalt Ihrer Webseite, Ihrem Quelltext und den technischen Details. Zur OnPage-Optimierung gehören technische und textliche Maßnahmen (redaktionelle Suchmaschinenoptimierung).

 

Redaktionelle Suchmaschinenoptimierung:

Einer der wichtigsten OnPage Faktoren ist der auslesbare Text einer Webseite.
Dieser wird nach Struktur und Inhalt untersucht und bewertet.
Auch Textlänge und Informationsgehalt der Texte sind entscheidend für die Position einer Webseite in den Suchergebnislisten.

Zum Text einer Webseite gehören auch die URLs der Unterseiten, die Meta-Tags „Title“, „Description“ und „Keywords“ aller Unterseiten, sowie alle Texthinterlegungen für Links und sämtliche Alternativtexte für vorhandene Bilder.

 

Mehr guter Inhalt » mehr mögliche Suchtreffer!

  • Die erste Überlegung ist: Wie denken Ihre potentiellen Kunden und mit welchen Begriffen, oder Sätzen suchen sie?
  • Fertigen Sie Ihre Webseiten mit viel nützlichem Text, indem alle wichtigen Suchbegriffe vorkommen.
  • Bieten Sie Ihren Besuchern informative und lesenswerte Inhalte.
  • Ein weiterer Punkt ist die Häufigkeit und die Position der gesuchten Begriffe in Ihrem Text. (Je weiter oben der Begriff steht, desto "relevanter" wird er von den Suchmaschinen eingestuft). Aber achten Sie unbedingt darauf, dass Sie Ihre Seitentexte nicht überoptimieren!

 

Technische Suchmaschinenoptimierung:

Gestalten Sie Ihre Homepage fehlerfrei!

  • Verzichten Sie auf komplette Flashseiten (aus Sicht einer Suchmaschine ist diese Seite ohne Inhalt und wird deshalb nicht bewertet)!
  • Verwenden Sie keine Frames (ein in sich verschachtelter Rahmen, indem mehrere Seiten hineingeladen werden). Suchmaschinen werden mit Frameseiten überfordert.
  • Fertigen Sie Ihre Homepage mit sauberem HTML!

 

Was sollte man bei den OnPage Faktoren noch beachten?

  • Ein wichtiger Bewertungsfaktor ist das Surfverhalten von Internetnutzern. Bewertet werden hier Zugriffszahlen und Verweildauer der Besucher auf einer Webseite. Wenn ein Besucher auf eine einladende, gut strukturierte Seite kommt und auch die passende Information zu seinem Suchbegriff findet, wird er länger verweilen und vielleicht wiederkommen.
  • Eine Webseite, die regelmäßig erweitert und ausgebaut wird, findet bei den Suchmaschinen mehr Beachtung als eine Webseite, die einmal veröffentlicht und dann nicht mehr verändert wird.
  • Benutzerfreundliche Webseiten wecken nicht nur das Interesse der Besucher, sondern auch das der Suchmaschinen.
  • Auch das Alter einer Seite und die Anzahl der Unterseiten spielen bei der Bewertung eine Rolle.
  • Eine barrierefreie Homepage wird von den Suchmaschinen besser eingestuft.

 

Häufige Fragen zur OnPage Optimierung

 

Ändert die OnPage Optimierung auch das Aussehen (Design) einer Webseite?

Üblicherweise nicht. Bei einer Webseitenoptimierung gibt es normalerweise keine sichtbaren Änderungen am Layout der Webseite. Die meisten Verbesserungen sind nur im Seitenquelltext sichtbar. Sollten allerdings grobe Designmängel oder der Aufbau eines Webseitenlayouts nicht benutzer- oder suchmaschinenfreundlich sein, dann kann eine OnPage Optimierung auch die Webseitengestaltung beeinflussen.

 

Kann man jede bestehende Webseite suchmaschinenfreundlich optimieren?

Grundsätzlich kann man jede Webseite verbessern. Der Grad der Verbesserung ist jedoch abhängig von der jeweiligen Software, mit der die Webseite erstellt wurde. Mittlerweile ist die Auswahl an Softwareprogrammen zur Webseitenerstellung mannigfaltig. Einige Softwareprogramme bieten die Möglichkeit, seine Webseite auch nach den Richtlinien der Suchmaschinenoptimierung zu gestalten. Andere haben auf diesem Gebiet eine sehr beschränkte Zugriffsmöglichkeit und wieder andere bieten dem Benutzer gar keine Möglichkeit eine suchmaschinenfreundliche Gestaltung umzusetzen. Auch bei Webseiten, die mit CMS-Systemen oder Framesets ausgestattet ist, kann man eine Suchmaschinenfreundlichkeit nur schwer erzeugen! Ganz schlecht sind auch Flash-Seiten! (Es könnte dann sein, dass der Aufwand nicht mehr vertretbar ist und eine Neukonstruktion sinnvoller wäre).