OnPage Optimierung (interne Webseitenoptimierung)

 

Was bedeutet OnPage-Optimierung?

 

Für ein gutes Webseiten-Ranking wird Ihre Internet-Präsenz mit einer OnPage Optimierung (auch OnSite-Optimierung genannt) suchmaschinengerecht und benutzerfreundlich gestaltet. Sie ist die Basis der Suchmaschinenoptimierung und befasst sich mit dem Aufbau und Inhalt Ihrer Website, Ihrem Quelltext und den technischen Details. Zur Webseiten-Verbesserung gehören technische und textliche Maßnahmen.

 

 

Wieso braucht man eine OnPage-Optimierung?

 

Ganz einfach: Damit die Website in den Google-Suchergebnislisten (SERPs) eine gute Position hat. Denn die Auffindbarkeit der Website ist von entscheidender Bedeutung für eine erfolgreiche Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen im Internet.

 

≫ Eine schöne neue Internetseite die nicht für Suchmaschinen optimiert ist, wird Ihnen keine neuen Kunden bringen!

 

Die Reihenfolge der geschalteten Seiten ist kein Zufall! 

 

Auf welchem Platz eine Internetseite in den SERPs erscheint, kommt darauf an wie relevant diese Seite für den jeweiligen Suchbegriff ist und welche Geltung diese Seite bei den Suchmaschinen hat. Alles was man für sein Google-Ranking tun kann, ist die Website mit einer fehlerfreien und guten Suchmaschinenoptimierung interessant zu machen.

 

Voraussetzung einer erfolgreichen OnPage Optimierung ist, dass man die wesentlichen Rankingfaktoren kennt!

 

Basis erfolgreicher SEO (Search Engine Optimisation) ist ein fundiertes Wissen, eine gute nachhaltige Strategie und langjährige Erfahrung in diesem Bereich. Wenn man selbst nicht die Kenntnis besitzt seine Seite perfekt zu optimieren, sollte man eine seriöse Internetagentur engagieren. Gute SEOs überlassen nichts dem Zufall. Sie kennen die wichtigsten Faktoren die das Webseiten-Ranking steigern und wählen wirkungsvolle und sichere Optimierungsmethoden.

 

Alle wichtigen Rankingfaktoren die Sie wissen müssen, sind auf der Seite: Die wichtigsten SEO Tipps für Ihre Webseitenoptimierung übersichtlich aufgeführt.

 

Redaktionelle OnPage-Optimierung:

 

Einer der wichtigsten OnPage-Faktoren ist der auslesbare Text einer Domain. Dieser wird nach Struktur und Inhalt untersucht und bewertet.
Informationsgehalt und Textlänge können das Google-Ranking erheblich verbessern!

Zum auslesbaren Text gehören auch die Meta-TagsTitle“ und „Description“ aller Unterseiten, sowie Texthinterlegungen (Title-Attribute) für Links und sämtliche Alternativtexte für vorhandene Bilder. Diese sind vor allem für Suchmaschinen relevant.

 

Mehr guter Inhalt » mehr mögliche Suchtreffer!

 

  • Die erste Überlegung ist: Wie denken Ihre potentiellen Kunden und mit welchen Begriffen, oder Sätzen suchen sie?
  • Fertigen Sie Ihre Webseiten mit viel nützlichem Text und bieten Sie Ihren Besuchern informative und lesenswerte Inhalte.
  • Kopieren Sie keinen Text von fremden Websites und und schreiben Sie für jede Seite individuellen Text
  • Achten Sie darauf, dass auch Ihre Meta-TagsTitle“ und „Description“ pro Seite einzigartig sind.
  • Logische interne Verlinkungen innerhalb von Navigation und Text legen die Seitenpriorität fest und machen wichtige Inhalte für Besucher schneller auffindbar.
  • Ein weiterer Punkt ist die Verwendung und Häufigkeit Ihrer wichtigen Keywords. Aber achten Sie unbedingt darauf, dass Sie Ihre Homepage nicht überoptimieren!
    Mehr Infos dazu auf der Seite: Die optimale Keyworddichte

 

Technische Webseiten-Verbesserung:

 

Gestalten Sie Ihre Homepage fehlerfrei!

 

  • Verzichten Sie auf komplette Flashseiten (aus Sicht einer Suchmaschine ist diese Seite ohne Inhalt und wird deshalb nicht bewertet)!
  • Verwenden Sie keine Frames (ein in sich verschachtelter Rahmen, indem mehrere Seiten hineingeladen werden). Suchmaschinen werden mit Frameseiten überfordert.
  • Fertigen Sie Ihre Homepage mit sauberem HTML und achten Sie auf den Aufbau und Inhalte des Quelltexts für einen guten Pagespeed.
  • Vermeiden sie Broken Links und dadurch entstandene 404-Fehler.
  • Setzen Sie Canonical-Tags um duplicate content zu auszuschließen.
  • Achten Sie darauf, dass nicht mehr relevante Seiten korrekt mit einer 303-Weiterleitung umgeleitet werden.
  • Schließen Sie automatische Systemseiten mit kryptischen URLs mittels der robots.txt-Datei aus.

Um technische Fehler zu erkennen ist ein gutes SEO-Tool hilfreich.

 

Was sollte man bei den Optimierungsarbeiten noch beachten?

 

  • Ein wichtiger Rankingfaktor ist das Surfverhalten von Nutzern. Bewertet werden hier Zugriffszahlen und Verweildauer der Besucher auf einer Internetseite. Wenn ein Besucher auf eine einladende, gut strukturierte Seite kommt und auch die passende Information zu seinem Suchbegriff findet, wird er länger verweilen und vielleicht wiederkommen. (Mehr Infos dazu auf der Seite: Das Nutzerverhalten – Ein wichtiger Faktor für die Webseitenqualität)
  • Verwenden Sie strukturierte Daten nach schema.org! Strukturierte Daten helfen Suchmaschinen dabei, eine Seite gezielt auf Suchanfragen zu schalten.
  • Eine Website die regelmäßig erweitert und ausgebaut wird, findet bei den Suchmaschinen mehr Beachtung als eine Webseite, die einmal veröffentlicht und dann nicht mehr verändert wird.
  • Benutzerfreundliche Webseiten wecken nicht nur das Interesse der Besucher, sondern auch das der Suchmaschinen.
  • Auch das Alter einer Seite und die Anzahl der Unterseiten spielen bei der Bewertung eine Rolle.
  • Eine barrierefreie Webseite erhält ein besseres Google-Ranking.

 

 

Häufige Fragen zur OnSite-Optimierung:

 

Ändern die Optimierungsarbeiten auch das Aussehen (Design) einer Homepage?

 

Üblicherweise nicht. Bei einer OnSite-Optimierung gibt es normalerweise keine sichtbaren Änderungen am Layout der Seite. Die meisten Verbesserungen sind nur im Seitenquelltext sichtbar. Sollten allerdings grobe Designmängel oder der Aufbau eines Webseitenlayouts nicht benutzer- oder suchmaschinenfreundlich sein, dann können Optimierungsarbeiten auch die Webseitengestaltung beeinflussen.

 

Kann man jede bestehende Internetseite verbessern?

 

Grundsätzlich ja. Der Grad der Verbesserung ist jedoch abhängig von der jeweiligen Software, mit der die Domain erstellt wurde. Mittlerweile ist die Auswahl an Software zur Webseitenerstellung mannigfaltig. Einige Softwareprogramme bieten die Möglichkeit, seine Seiten nach den wichtigsten Rankingfaktoren zu gestalten. Andere haben auf diesem Gebiet eine sehr beschränkte Zugriffsmöglichkeit und wieder andere bieten dem Benutzer gar keine Möglichkeit die Website für Suchmaschinen zu optimieren.

Bei manchen Systemen kann man die erforderlichen Maßnahmen nur schwer umsetzen! Falls der Aufwand nicht mehr vertretbar ist, wäre in dem Fall eine Neukonstruktion sinnvoller.

 

Kann eine Werbeagentur das nicht genauso gut, oder brauche ich einen SEO-Experten?

 

Eine Homepage zu optimieren erfordert ein geschultes Wissen und viel Erfahrung! Die meisten Werbeagenturen und Webdesigner sind auf dem Gebiet der OnPage Optimierung recht unerfahren und verfügen nicht über die nötige Kenntnis der wichtigsten Rankingfaktoren. Viele Agenturen konzentrieren sich nur auf das Erscheinungsbild einer Seite und nicht auf die Suchmaschinenoptimierung oder die Nutzerfreundlichkeit. Barrierefreie Webseiten zu erstellen finden viele Webdesigner einfach nur langweilig.

Ein schönes Design nutzt Ihnen allerdings nichts, wenn es niemand sieht!

 

Gibt es Richtlinien für die OnPage-Optimierung?

 

Ja, es gibt Richtlinien zur Gestaltung, technische Richtlinien und Qualitätsrichtlinien, an die man sich unbedingt halten sollte.
Ausführliche Hilfe für Webmaster gibt es auf: „Google Richtlinien zur Suchmaschinenoptimierung“

 

Gibt es Tricks um bei Suchmaschinen schnell auf die vorderen Plätze zu kommen?

Ja, aber keine seriösen! Vorgeschobene Seiten, verborgener Text etc. funktionieren nur sehr kurz. (Suchmaschinen bestrafen und bekämpfen derartige Praktiken um ihre Ergebnisqualität sicherzustellen). Eine erfolgreiche OnSite Optimierung besteht nur aus fleißiger, konsequenter Arbeit und legalen Methoden. Wer mit Techniken arbeitet, die sich nicht im Rahmen der Richtlinien bewegen, riskiert eine Abstrafung seiner Domain!

 

 

Weitere Tipps erhalten Sie auf den Seiten:

» Wie arbeiten Suchmaschinen?

» Mit internen Verlinkungen sein Webseiten-Ranking verbessern

 

 

 Sie benötigen eine Webseitenoptimierung?

Wir machen das für Sie.

 

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Zum Absenden geben Sie bitte den angezeigten Code ein.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.