20-04-2016 – NEWS - Google PageRank ist Vergangenheit

DruckversionPDF version

Google setzt für alle Websites den Page Rank auf NULL in der Tool-Bar

 

Wie bereits im März angekündigt, hat Google aktuell den angezeigten PageRank der jeweiligen Websites in der Toolbar gleichrangig gestellt.

 

Alle Webseiten, egal welchen Rank sie bis dato hatten, stehen jetzt auf Null!

Seit drei Jahren ist der PageRank tot und jegliche Seo Maßnahmen, ob positiv oder negativ, wurden nicht mehr im Sinken oder Steigen des PageRank gespiegelt. Dieser zeigte bis heute immer noch Stand des letzten Updates vom Dezember 2013 an. 

Laut Aussage von Google wird es auch kein weiteres PageRank-Update mehr geben.

Ein Nebeneffekt des PageRank-Reset ist sicherlich der augenscheinliche Wertverfall von Webseiten mit bislang hohem PageRank.

Mit dem Setzen auf Null für alle Webseiten, stellt Google jetzt eine Chancengleichheit her. Ab sofort zählt nur noch die Qualität der Webseiten und das Ranking in den Suchergebnissen. Somit haben auch Betreiber mit brandneuen Webseiten die Chance, Kunden durch Qualität zu generieren. Ein bislang hoher PageRank verfälscht nicht länger den Eindruck.

Nach wie vor verwendet Google ein internes Ranking, das aber nicht nach außen projiziert werden soll. Dieses Ranking ist deutlich komplexer als die simple 0 bis 10-Wertung, die bis zum Jahr 2013 Verwendung fand.
Der interne PageRank bleibt daher nach wie vor ein wichtiger Faktor im Algorithmus der Suchmaschine.

 

Der Handel mit seit 2013 unverändert hoch gerankten Domains hat seit dem finalen PageRank-Update im Jahr 2013 teilweise bizarre Ausmaße angenommen. Dies ist hiermit auch Geschichte.

Kaufpreise im fünfstelligen Euro-Bereich waren keine Seltenheit wenn sich der PageRank in einem Bereich höher als 4 befand. Dieser Wert hatte seit 2013 ohnehin keine Bedeutung mehr, wurde aber von vielen immer noch als Entscheidungshilfe und Bewertungsmaßstab für Qualität genutzt. Einigen wird diese Hilfe jetzt fehlen, aber Google hat diesen Schritt ganz bewusst gemacht, um Linktausch und –kauf-Geschäfte zu unterbinden.

 

Für alle seriösen SEO-Agenturen kann das nur eine gute Nachricht sein.

Für all diejenigen, die PageRanks als Grundlage für das Geschäft mit Linkverkäufen genutzt haben, ist es ein schwarzer Tag.

Am besten hat es Barry Schwartz von SEO Roundtable getroffen, er schrieb: „It is gone, let´s move on“  -- Es ist weg, lasst uns weiter machen.

 

Wir können dazu nur sagen: "DANKE Google - endlich!"